Blog

Region Nummer 2, die Tour geht weiter

Région 2: Plateaux
Stadt 1: kpalime

2. Tag, 2. Besuch – Bezirk Kpalimé:

In Kooperation mit ‚Internationale Volontaire en Action‘ konnten wir alle wichtigen Bildungsverantwortlichen der Provinz gewinnen und eine gemeinsame Diskussion zum Thema digitaler Bildung führen. Die Bedürfnisse und Herausforderungen für die Schulen sind enorm, es gibt viel zu tun! 🤝file(3)

Im Rahmen unserer Tour haben wir die Region Maritime im Süden Togos besucht

Région 1: maritime
Stadt 2: Tsevie

Bildung ohne Digitalisierung ist kaum noch wegzudenken!?

2. Tag Tsévié – Besuch bei der togoischen Direction Regionale de l’education in der Region Maritime Tsévié:

Unser Workshop lieferte uns viele wertvolle Informationen über die Situation des BIldungssystems des Bezirks in Bezug auf digitale Bildung, deren Bedürfnisse und Ziele. Nach diesem herzlichen Empfang werden wir in Kontakt bleiben und zukünftig an einer gemeinsamen Strategie arbeiten, Merci beaucoup!

Dazu besuchten wir die Ecole ‚Le Carrillon‘ und konnten uns einen Eindruck von deren Arbeitsbedingungen verschaffen und die Möglichkeit ausloten, die Kinder in Informatik/digitaler Bildung auszubilden. Auch hierfür danken wir vielmals!50227136_1432802210190222_3605625659172323328_o.jpg

Wir waren auf Tour m Rahmen einer Bedarfsanalyse für Digitalisierung im Bildungssystem Togos in September 2018

49653996_1432786936858416_3358497042006540288_n41418416_1346466962157081_4936992467833585664_n.jpgEs ist soweit – Togo goes on e.V. durch Chaire UNESCO Bordeaux und Freunde unterstützt, startet mit seiner Tour durch alle 5 Regionen Togos (vom Süden nach Norden) und hat einen ersten Workshop in der Hauptstadt Lomé absolviert. Es war eine unglaublich angeregte Diskussion, viele tolle Ideen und Lösungsansätze wurden aufgeworfen und beleuchtet. Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen, es war eine bereichernde Erfahrung für uns alle!41354604_1346467422157035_5822325552710680576_n

Togo Goes On auf dem Kenako Afrika Festival 2018 in Berlin

 

Togo Goes On hat an der Messe der Brückenbauer im Rahmen des Kenako Afrika Festivals 2018 teilgenommen! Die Gründerin Ameyo hat die Projektidee  vortragen und ist danach an unserem Messestand mit Interessierten ins Gespräch gekommen. Dabei ist die Idee des Vereins auf viel positives Interesse gestoßen und wir konnten neue Unterstützer für die Idee gewinnen and die Reichweite unseres Vereins erweitern.

Ameyo Dick beim EU-Afrika-Business-Forum 2017 in Abidjan

Um junge digitale Ideen beim EU-Afrika-Business-Forum 2017 in der Elfenbeinküste einzubinden, wurde auch Ameyo Dick zusammen mit anderen 20 jungen digital Entrepreneurs aus Europa und Afrika ausgewählt. Im November des letzten Jahres flog sie 4 Tage nach Abidjan, der ehemaligen Hauptstadt des westafrikanischen Staats. Als Teil des „Africa EU-YouthLab Make-IT in Africa“ konnte sie ihr Idee der digitalen Bildung für Togo vorstellen und im Rahmen von Workshops besser ausarbeiten. Die GIZ sowie das BMZ unterstütze die Gruppe junge Unternehmerinnen/er auf dem Weg die digitale Entwicklung den Staats- und Regierungschefs als politische Empfehlung zu präsentieren und auf die gesellschaftlichen Probleme und ihre Lösungen aufmerksam zu machen.

Mit verschiedenen Ideen, die durch den Einsatz von Technologien soziale Probleme in afrikanischen Ländern angehen wollen, tagte das EU-YouthLab vier Tage lang. Während dieser Zeit gab es Workshops und Diskussionsrunden, um die Ideen und Konzepte zu diskutieren, Fördermöglichkeiten zu besprechen und Anspruchsgruppen miteinzubeziehen. Für Togo goes on war diese Reise eine wertvolle Erfahrung, es ist toll zu sehen, wie viele weitere Initiativen es gibt, die ähnliche Interessen verfolgen. „Für mich war es eine einmalige Erfahrung auf so wichtige Vertreter zu treffen und mit ihnen die Relevanz der digitalen Entwicklung zu diskutieren und das Konzept der digitalen Bildung für Togo vorzustellen!“ erzählt Ameyo Dick begeistert.

19

Rechts seht Ihr Ameyo Dick in action 😉

60

Das Delegierten des YouthLab in Abidjan